Inklusives Arbeiten im Übergangssystem mit heterogenen Lerngruppen

Sonderpädagogik, Berufsschule und Primar- und Sekundarstufe (Fach Arbeitslehre/Technik).
Die Studierenden werden hier vorbereitet auf die in der Hamburger Reform des
Übergangssystems angelegte Kooperation der verschiedenen Schulformen und
Bildungsbereiche im Rahmen der Berufsorientierung und der Ausbildungsvorbereitung. Die
Lehrveranstaltung ist für 2 Semester gedacht und wird je nach Lehramt unterschiedlich
angerechnet. Weitere Informationen sind in Stine unter der Veranstaltungsnummer 42-503 zu
finden.