Die digitale Zukunft mitgestalten

knutzen_kw

In der aktuellen Ausgabe des Kärntner Wirtschaft Magazins (Nr. 21, vom 25.05.2018) berichtet Prof. Dr. Sönke Knutzen, Leiter des Instituts für technische Bildung und Hochschuldidaktik und Vizepräsident für Lehre an der TU Hamburg, von den aktuellen Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Sowohl Bildung als auch Wirtschaft werden sich neuen Schwerpunktsetzungen stellen müssen. Es gehe in Zukunft weniger um die Bereitstellung von Wissen, sondern vielmehr um den Umgang, das Nutzbarmachen und Anwenden von jenem. Notwendig hierfür seien insbesondere die Vermittlung und der Erwerb von Kompetenzen, die selbstbestimmtes Handeln in der schnellebigen, digitalisierten Arbeits- und Lebenswelt ermöglichen. Ohne Angst und mit offenen Augen für Innovation und Mitgestaltung sollten sowohl Bildung als auch Wirtschaft der Digitalisierung entgegentreten.

Weitere Informationen können in der Online-Ausgabe des Magazins nachgelesen werden.